Widerrufsbelehrung / Widerrufsrecht

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

 

 für Kreipl Immobilien

       

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses oder der Kennrissnahme z.B. per E-Mail. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns    

 

Kreipl Immobilien  

Lange Zeile 26  

85435 Erding    

 

Tel: 08122 90 00 90  

Fax: 08122 900 192  

E-Mail: Kreipl-Immobilien@t-online.de    

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.    

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.  

Folgen des Widerrufs

 

 Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.  

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.    

 

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll,

so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten,  bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang, der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

       

Widerrufsformular

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen möchten, stellen wir Ihnen gerne diesen Vordruck zur Verfügung 

 

An  

Kreipl Immobilien  

Lange Zeile 26  

85435 Erding    

Tel: 08122 90 00 90  

Fax: 08122 900 192  

E-Mail: Kreipl-Immobilien@t-online.de

 

TEXT

 

Hiermit widerrufe ich den Vertrag für die Erbringung folgender Dienstleistungen  oder den Maklervertrag    

 

bitte Ihre Kundendaten angeben:    

 

Name        

 

Adresse              

 

Unterschrift des Kunden      

 

Datum                    Ort         

 

  

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Die in unserem Angebot enthaltenen Angaben basieren auf den uns erteilten Informationen. Wir bemühen uns, möglichst richtige und vollständige Angaben zu erhalten; unsere Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit beschränkt sich jedoch auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

2. Der Auftraggeber (Mieter, Vermieter,Käufer, Verkäufer usw.) verpflichtet sich, alle Daten wahrheitsgemäß zur Verfügung zu stellen und befreit uns hinsichtlich der Weitergabe von datenschutzrechtlichen Beschränkungen. Der Auftraggeber haftet bei falschen Angaben für die bei uns und anderen Vertragspartnern entstandenen Schäden.

3. Unsere Angebote sind nur für den Adressaten bestimmt und absolut vertraulich zu behandeln. Die Weitergabe an Dritte darf nur mit unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung erfolgen. Bei unbefugter Weitergabe und darauf beruhendem Vertragsabschluss durch Dritte verpflichtet sich der Auftraggeber zum Schadenersatz in Höhe der ortsüblichen Nachweis / Vermittlungsgebühr.

4. Wir sind berechtigt, auch für den anderen Vertragspartner entgeltlich tätig zu werden.

5. Zwischen Verkauf und Zwischenvermietung bleiben immer vorbehalten.


6. Verkaufsobjekte: Für den Anbieter/Verkäufer entstehen nur Kosten von 1,19 Prozent inkl. MwSt. vom Verkaufspreis oder nach schriftlicher Vereinbarung.


Die Provision für den Käufer, beträgt für die Vermittlung von Kaufobjekten 3,57% (inkl. 19% MwSt.), oder abweichend auch mehr, je nach Angebot o. Vereinbarung vom Kaufpreis, sofern nichts anderes vereinbart oder Angeboten wurde.    


Für den Mieter eines Gewerbeobjektes entstehen bei Anmietung, Kosten von 2,38 Monatsmieten inkl. MwSt.   


Für den Vermieter einer Privatwohnung/Häuser entstehen Kosten von maximal 1,5 Monatsmieten inkl. NK zuzüglich 19% MwSt. ist 1,785 Monatsmieten inkl. NK. Jede Abweichung bedarf immer der schriftlichen Vereinbarung.


7. Die Provision ist bei Vertragsabschluss,Kaufvertrag, Mietvertrag, Objektnachweis (Punkt 9) fällig und zahlbar.

8. Die Provision nach Punkt 6 dieser Bedingungen wird ebenso fällig, falls über das nachgewiesene Objekt ein anders als ursprünglich vorgesehenen Vertrag abgeschlossen wird.

9. Der Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss eines Vertrages allein genügt zur Entstehung der Provisionspflicht, auch wenn es später ohne unsere weitere Mitwirkung ein Vertragsabschluss über das nachgewiesene Objekt zustande kommt.

10. Der Ursachenzusammenhang zwischen dem Maklernachweis und einem eventuell späteren Vertragsabschluss wird durch spätere Direktangebote der Verkäufer/Vermieters nicht unterbrochen.

11. Die Provisionspflicht nach Punkt 6 entsteht auch, soweit durch unsere vermittelnde Tätigkeit ein Vertragsabschluss über ein bereits bekanntes Objekt zustande kommt und unsere Tätigkeit - bei objektiver Betrachtung - als mitursächlich für den Vertragsabschluss anzusehen ist.

12. Die Rückgängigmachung eines einmal zustande gekommenen Vertrages durch Aufhebung,Rücktritt, Eintritt einer auflösenden Bedingung oder Rechtsungültigkeit berührt den Provisionsanspruch nicht, soweit die Ursachen nicht von Kreipl Immobilien zu vertreten sind (z. B. Unterlassen von Anträgen, Nichtbetreiben von Genehmigungen, Zurückhaltung wesentlicher Angaben etc.). Auf mögliche Schadensersatzansprüche anderer Vertragspartner wird hiermit hingewiesen.

13. Da wir nicht ohne Provisionsberechnung gem. Punkt 6 tätig werden, bedeutet die Besichtigung eines angebotenen Objekts die weitere Inanspruchnahme unserer Dienste auch per E-Mail oder die Aufnahme von Verhandlungen über nachgewiesene Objekte eine Anerkennung der vor- und nachstehenden Bedingungen. Die Abweichung davon bedarf unserer schriftlichen Bestätigung.

14. Die Unwirksamkeit von einzelnen Bedingungen berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Geschäftsbedingungen.

15. Zukünftiger Nachweis, Vorkenntnis, Definition.

16. Für weitere, ggf.formlos in der Zukunft mitgeteilte Objekte gelten die nachstehenden Regelungen ebenfalls. Ist eine zukünftig, durch den Auftragnehmer nachgewiesene Vertragsgelegenheit bereits bekannt, so hat der Auftraggeber dies innerhalb von7 Kalendertagen nach Zugang des weiteren Nachweises unter nachprüfbarer Angabe der Quelle mitzuteilen. Für den erfolgreichen Nachweis reicht die erstmalige Bekanntgabe des Verkäufers bzw. Vermieters des Objektes oder Gelegenheit zum Vertragsabschluss. Weiter gilt als erfolgreicher Nachweis auch, wenn der Auftraggeber mit dem nachgewiesenen Vertragspartner einen Hauptvertrag über ein anderes, wirtschaftlich vergleichbares Objekt abschließt identisch ist.

17.05.2017 Gerichtsstand ist Erding